SGK-Jahreshauptversammlung: Stadtrat Weirauch führt kommunalpolitische Vereinigung der SPD ins Kommunalwahljahr

Pressemitteilungen

Der Mannheimer Kreisverband der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) hat bei seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Stadtrat Dr. Boris Weirauch wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt und steht für weitere zwei Jahre an der Spitze der SGK, in der die sozialdemokratischen Kommunalpolitiker organisiert sind.

Ihm stehen als Stellvertreter die Feudenheimer Bezirksbeirätin Malin Melbeck und Dr. Karl-Christian Schroff, Bezirksbeirat in Schönau, zur Seite. Melbeck war auch bislang schon Stellvertreterin, Schroff rückte vom Beisitzer zum Stellvertreter auf. Er tritt damit die Nachfolge von Thomas Wunder an, der nicht mehr kandidierte. Die Schriftführung bleibt weiterhin in den bewährten Händen von Leonhard Czerny, der auch stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Mannheim-Ost ist.

Unterstützt wird der geschäftsführende Vorstand von Christian Hübel, Leiter der strategischen Steuerung der Stadt Mannheim, dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Ralf Eisenhauer und der jugend- und bildungspolitischen Sprecherin der SPD-Gemeinderatsfraktion, Stadträtin Lena Kamrad sowie der Landtagsabgeordtneten und Städträtin Helen Heberer. Hinzukommen mit Melanie Seidenglanz aus Käfertal und dem Wallstädter Thorsten Schurse zwei engagierte Bezirksbeiräte. Zudem bringen die Altstadträtinnen Karin Steffan und Ingrid Staiger weiterhin ihre langjährige kommunalpolitische Erfahrung in die Arbeit der SGK ein.

In seinem Rechenschaftsbericht verwies Weirauch auf die vielfältigen Aktivitäten der Kommunalpolitiker und hob besonders die Organisation der Bezirkbeiratskonferenzen hervor, bei denen eine gemeinsame Position zum neuen Bezirksbeiratsmodell der Stadt Mannheim erarbeitet wurde, die sich in wesentlichen Teilen in den nunmehr in Kraft gesetzten Regelungen wiederfindet. Weiterer Höhepunkt war der Besuch des Mannheimer Großkraftwerks, der unter fachkundiger Führung von SPD-Altstadtrat Helmut Wetzel stattfand.

„Unser Ziel wird weiterhin der intensive Austausch mit kommunalen Einrichtungen, Institutionen und Vereinen sein“, gibt Weirauch Auskunft über die Planungen für das kommende Arbeitsjahr, das auch wesentlich von Vorbereitungen für die Kommunalwahl geprägt sein wird. Den Anfang macht eine „Sommertour“ der SGK, in der die Kommunalpolitischer zahlreiche Institutionen in Mannheim besuchen werden, um sich über deren Arbeit zu informieren.